Das wichtigste Zubehör für eine Munddusche im Überblick

Die Zahn- und Mundhygiene ist sehr wichtig, immerhin möchte man überall mit einem schönen Lächeln begeistern können. Die Zähne gehören nun einmal zum Gesicht dazu und genau dorthin schauen die meisten Menschen. Ungepflegte Zähne sehen sehr unschön aus und sorgen oft dafür, dass man auch noch unangenehm aus dem Mund riecht. Dies wieder bringt viel Abstand zwischen sich und andere Personen. Damit dies nicht passiert, braucht man manchmal etwas mehr als einfach nur eine Zahnbürste. Die Munddusche sollte in jedem Haushalt zu finden sein, denn sie erreicht oft mehr als eine Zahnbürste. Was natürlich nicht heißt, dass die Munddusche die Zahnbürste ersetzt. Aber gerade was die Zahnzwischenräume anbelangt ist es so, dass diese nicht immer so leicht zu reinigen sind. Die Zahnbürste kommt an viele Stellen oft nicht heran und genau deshalb braucht man die Munddusche.

Die Munddusche ist ein wahrer Freund für die Mundgesundheit

Munddusche Zubehör

Welches Zubehör für die Munddusche ist sinnvoll?

Die Munddusche kann Plaque und Speisereste aus den Zahnzwischenräumen befreien. Das schafft Zahnseide natürlich auch, aber nicht so zuverlässig und auch nicht so einfach. Anstatt mit der Zahnseide mühsam alle Zähne durchzugehen, hält man die Munddusche mit ihrem Strahl einfach entspannt auf die Zahnzwischenräume und kann sich so perfekt behelfen. Wichtig ist, man kann es nur noch einmal wiederholen: Die Munddusche ersetzt nicht das Zähneputzen, sondern ist eine große Hilfe für die Zahnzwischenräume, wo die Zahnbürste nicht so gut hingelangt. Die Munddusche wird grundsätzlich erst nach dem Zähneputzen eingesetzt.

Die Wahl der Qual auf dem Markt

Es gibt recht viele Mundduschen auf dem Markt, wer diese kaufen möchte, sollte auch darauf achten, dass bestimmte Ersatzteile geboten werden. Ein Tank zum Beispiel oder aber die Aufsätze. Denn so kann die ganze Familie die Munddusche nutzen. Mit der gleichen Düse sollte man mit mehreren Personen nicht arbeiten. Dies ist doch recht unhygienisch.

Ersatzdüsen sind und bleiben das wichtigste Zubehör für Mundduschen. Ohne diese, sollte man die Munddusche nicht kaufen. Auch sollte der Käufer darauf achten dass die Ersatz Düsen nicht ein halbes Vermögen kosten. Dies vergisst man meist beim Einkauf, ist dann aber sehr verärgert, wenn man sieht, wie teuer die Ersatz Düsen auf Dauer sind. Daher ist es gut, dies vorab zu checken und sich so manches Ärgernis zu ersparen.

Spezialreiniger für Mundduschen

Viele Käufer fragen sich, ob es wirklich notwendig ist, einen Spezialreiniger für die Munddusche zu kaufen. Natürlich muss man diesen nicht kaufen, aber er macht die Arbeit doch leichter. Er entfernt gezielt die Keime und Bakterien, damit man seine Munddusche immer wieder mit gutem Gewissen einsetzen kann.

Ist die Mundspülung auch ein Zubehör für die Munddusche?

Nicht direkt, denn sie gehört nicht zu der Munddusche selbst. Aber doch sollte sie im Haushalt nicht fehlen, denn nach dem Zähneputzen und der Munddusche, sollte auch ruhig die Mundspülung durchgeführt werden. Die Munddusche muss auch nicht ständig genutzt werden, es reicht, sie am Abend einzusetzen. Morgens sind die Zahnzwischenräume noch sauber, daher ist die Munddusche am Abend perfekt. Für zwischendurch am Tage, kann man noch zur Zahnseide greifen. Diese ist vor allem für unterwegs sehr dienlich, denn die Munddusche möchte man nicht laufend mit sich herumtragen. Das sähe oft auch sehr komisch aus. Die Zahnseide hingegen lässt sich sehr gut unterwegs einsetzen.

Der Tank ist wichtig

Der Tank ist ein Zubehör, auf jeden Fall manchmal. Im Moment ist es eher so, dass gerade die Düsen als Zubehör gelten, welches man nachkaufen kann. Aber der Tank ist ja ein Zubehör der Munddusche, wenn man diese kauft. Der Tank sollte schon recht groß sein, damit man nicht mitten bei der Arbeit das Wasser nachfüllen muss. Ein Gerät mit einem kleinen Tank ist nur dann ratsam, wenn man die Munddusche auch mit in den Urlaub nehmen möchte. Es würde sich sogar lohnen, zwei Geräte zu kaufen, eines für den Urlaub mit kleinem Tank und eines mit großem Tank für Zuhause. Unterwegs auf Reisen wäre der große Tank ärgerlich, weil man seinen Platz im Koffer braucht. Zuhause wäre der kleine Tank aber sehr ärgerlich und könnte dafür sorgen, dass man keine Lust mehr hat, ständig das Wasser nachzufüllen und die Munddusche würde schnell ein Staubfänger werden.

Eher die gesamte Ausstattung ist wichtig

Wie man sieht, ist es wichtig, sich zu vergewissern, dass die Aufsteckdüsen nachgekauft werden können und das zu den besten Preisen. So macht es Freude, die Munddusche für die ganze Familie nutzbar zu machen. Der Tank ist wichtig, denn nur so bleibt der Spaß erhalten. In unserer Mundduschen-Übersicht findet man die passenden Modelle mit ihren Vor- und Nachteilen.  Aber neben der Munddusche sollte man sich auch noch anderweitig perfekt ausstatten, um die Zähne immer perfekt pflegen zu können. Somit gehört erst einmal eine gute Zahnbürste ins Haus. Dies kann die Handzahnbürste sein, die elektrische Zahnbürste oder auch die Schallzahnbürste. Man braucht Zahnpasta, am besten mit Fluorid.

Zahnseide ist auch nie verkehrt, ebenso wie Zahnkaugummi. Somit ist die Zahnpflege unterwegs gegeben. Wer sich für das eigene Heim eine Munddusche mit großem Tank kauft, kann dann, um Platz im Koffer zu sparen, auf Reisen zu Zahnseide greifen. Diese kommt gut in die Zahnzwischenräume, wenn auch nicht so perfekt wie die Munddusche, aber für den Urlaub oder für die Geschäftsreise reicht es. Der Zahnpflegekaugummi ist ideal, um gleich nach den Mahlzeiten etwas für die Zähne zu tun. Zahnärzte empfehlen ja in der Regel, die Zähne nach jeder Mahlzeit zu putzen. In der hektischen Zeit heute ist dies aber nicht immer möglich. Daher ist es schön, dass es Zahnpflege Kaugummis gibt.

Die Mundspülung sollte auch Standard sein und immer eingesetzt werden. Manche Spülungen nutzt man am Morgen und Abend, andere braucht man nur einmal am Tag einzusetzen. Dieses gilt es natürlich zu beachten. Kinder können auch schon eine Mundspülung nutzen, ebenso das Zahnpflege Kaugummi und mit etwas Übung auch die Zahnseide. Umso eher Kinder das lernen, desto besser werden ihre Zähne gepflegt. Da Kinder noch nicht so sicher sind beim Zähneputzen, ist es gut, sie mit der Munddusche vertraut zu machen und dafür zu sorgen, dass diese immer verwendet wird.

Zusammengefasst

Das eigentliche Zubehör für die Munddusche reicht noch nicht weit. Aber es gibt trotzdem genügend andere Sachen, die man für die gesamte Mundhygiene braucht, um die Zahngesundheit zu erhalten. Auch wenn man bisher darauf verzichtet hat, ist es für die Zukunft doch wichtig, damit die Zähne so lange wie möglich erhalten bleiben können. Eltern sollten zusehen, dass Kinder sich ordentlich die Zähne putzen, die Munddusche verwenden und am besten auch eine Mundspülung einsetzen. Die Zahnpflege fängt schon im Kindesalter an, damit die späteren Erwachsenen, sich immer gerne die Zähne putzen und beim Zahnarzt glänzen können. Gute Zähne brauchen etwas Arbeit, aber dank der Munddusche ist dies fast schon ein Kinderspiel geworden. Man muss sie nur regelmäßig einsetzen und das am besten für die ganze Familie.

Teile den Beitrag!
  • 2. Mai 2017
Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar: