Ab welchem Alter ist eine Schallzahnbürste geeignet?

Bereits bei Kleinkindern ist regelmäßiges Zähneputzen sehr wichtig. Eltern müssen deshalb darauf achten, dass sich ihr Kind täglich die Zähne putzt. Gründliches Zähneputzen kann der Entstehung von Karies und Zahnfleischerkrankungen vorbeugen.

Elektrische Zahnbürsten und Schallzahnbürsten bieten dem Anwender eine ganze Reihe Vorteile bei der täglichen Mundhygiene. Sie gehören deshalb zur Grundausstattung vieler Badezimmer.

Doch viele besorgte Eltern fragen sich, ob und ab welchem Alter eine Schallzahnbürste für die empfindlichen Zähne ihres Kindes geeignet ist. Der folgende Artikel beantwortet diese und weitere Fragen.

Ob für Jung oder Alt, die Vorteile einer Schallzahnbürste liegen auf der Hand. In unserer Übersichtstabelle der besten Modelle 2019 wirst du bestimmt fündig. Schau mal rein!

In welchem Alter Schallzahnbürste

Die Schallzahnbürste löst die Handzahnbürste ab

Braucht ein Kind zwingend eine Schallzahnbürste?

Viele Eltern fragen sich, ob Ihr Nachwuchs unbedingt eine elektrische Zahnbürste Kinder braucht. Forscher und Zahnmediziner gehen inzwischen davon aus, dass Schallzahnbürsten Zahnbeläge und Verfärbungen effektiver von den Zähnen entfernen. Ein konkreter Nutzen für die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch wurde bisher allerdings nicht bewiesen.

Kinder im Kleinkind- oder Kindergartenalter, sollten die Handhabung laut Zahnärzten erst einmal mit einer herkömmlichen Handzahnbürste erlernen. Hierbei lernt das Kind, was beim Zähneputzen wichtig ist und verfolgt bzw. verinnerlicht die “KAI” Regel. Bei dieser Regel handelt es sich um die Reihenfolge des Zähneputzens und kann mit einem dazu passenden Zahnputzlied begleitet werden. Das macht Spaß und prägt sich ein.

KAI steht für:

  • Kaufläche
  • Außenfläche
  • Innenfläche

Nicht die Zahnbürste, sondern die Putztechnik ist entscheidend

An dieser Stelle soll vorweggenommen werden, dass eine Zahnbürste elektrisch nicht zwingend bessere Putzergebnisse liefert. Wenn ein Kind die korrekte Putztechnik beherrscht und anwendet, muss nicht unbedingt eine elektrische Zahnbürste gekauft werden. Auch mit einer normalen Zahnbürste lässt sich der Entstehung von Karies und Erkrankungen des Zahnfleischs effektiv vorbeugen.

Die Anschaffung einer elektrischen Schallzahnbürste für den Sohn oder die Tochter kann trotzdem sinnvoll sein. Eine elektrische Schallzahnbürste ist nützlich, wenn das Kind die korrekte Putztechnik noch nicht vollständig beherrscht oder wenn die Eltern bemerken, dass ihr Kind das Zähneputzen vernachlässigt.

Eine Zahnbürste elektrisch bietet folgende Vorteile:

Eine Schallzahnbürste bietet viel Komfort. Die Schallzahnbürste erleichtert dem Kind die Arbeit. Das Putzen der Zähne geht dem Nachwuchs mit einer elektrischen Zahnbürste leichter von der Hand.

Besonders für die Jüngeren kann eine elektrische Schallzahnbürste eine wertvolle Hilfe sein. Die meisten Modelle, die speziell für Kinder konzipiert wurden, sind zweckmäßig mit runden, kleinen Aufsteckbürsten bestückt. Mit kleinen Bürsten erreicht Ihr Kind auch mühelos schwer zugängliche Stellen im Mundbereich.

Elektrische Kinderzahnbürsten sind zudem meist mit kindgerechten Zusatzfunktionen und Features, welche die jüngsten Familienmitglieder zum Zähneputzen motivieren, ausgestattet. Je nach Modell und Hersteller können in eine elektrische Zahnbürste Kinder folgende Sonderfunktionen und Features integriert sein:

  • schonende Putzstufen
  • Vibrationen
  • Timer
  • auswechselbare Sticker
  • farbenfrohes Design
  • verschiedene Melodien

Für saubere Zähne werden Musiktöne, bunte Farben und Sticker nicht benötigt. Allerdings macht das Zähneputzenmit lustigen Melodien, sprechenden Comic-Figuren, etc. Kindern jedoch viel mehr Spaß als mit einer normalen, langweiligen Handzahnbürste.

Ab welchem Alter ist eine Kinderschallzahnbürste geeignet?

Einige Hersteller bieten Kinderschallzahnbürsten für Kinder ab drei Jahren an. Zahnmediziner empfehlen die Benutzung einer elektrischen Kinderschallzahnbürste ab dem vollendeten vierten Lebensjahr. Der Grund dafür ist, dass erst ab dem 4. Lebensjahr die Milchzähne des Kindes vollständig ausgebildet sind. Unter vier Jahren sind zudem die Handteile der meisten Kinderschallzahnbürsten zu schwer, um vom Kind gehalten zu werden.

In diesem Alter müssen Eltern bereits damit beginnen, die Zahnpflege zu einem festen Bestandteil des Alltags zu machen. Falls das Kind sich vor dem Putzen drückt, kann ein Belohnungssystem hilfreich sein. Dadurch wird das Zähneputzen aufgelockert und das Kind angespornt, seine Zähne zu putzen.

Elektrische Zahnbürsten sind ab Erreichen des Vorschulalters sinnvoll

Ab dem Vorschulalter dürfen die Eltern darüber nachdenken, ob eine Kinderschallzahnbürste sinnvoll für das jüngste Familienmitglied ist. Unabhängig davon, ob sich das Kind seine Zähne mit einer normalen Zahnbürste oder mit einer elektrischen Kinderschallzahnbürste seine Zähne putzt, müssen die Eltern unbedingt kontrollieren, ob die Tochter oder der Sohn tatsächlich alle Zähne gründlich mit der Zahnbürste putzen.

Je jünger das Kind ist, um so weniger sind die motorischen Fähigkeiten entwickelt. Deshalb fällt es vielen kleineren Kindern schwer, die schwierig erreichbaren Innenflächen der Vorderzähne und die Backenzähne mit seiner Zahnbürste gründlich abzuschrubben.

Als Faustregel gilt:

Sobald ein Kind die Schreibschrift beherrscht, ist es in der Theorie dazu fähig, sich seine Zähne selbstständig gründlich zu putzen.

Wie muss eine gute Kinderschallzahnbürste ausgestattet sein?

Auf dem Markt werden mittlerweile nicht nur eine Vielzahl verschiedener Modelle elektrischer Schallzahnbürsten für Erwachsene, sondern auch speziell für Kinder entwickelte elektrische Zahnbürsten angeboten. Diese besitzen nicht nur ein farbenfrohes Design, sondern sind mit gut durchdachten kindgerechten Funktionen ausgestattet.

Bei der Auswahl einer elektrischen Kinderschallzahnbürste müssen verschiedene Kriterien berücksichtigt werden. Der Griff der Kinderschallzahnbürste darf nicht zu schwer sein. Er muss so geformt sein, dass er sehr sicher in der kleinen Hand liegt. Mit einer Zahnbürste, welche diese Kriterien erfüllt, können sich Kinder ab 4 Jahren ohne fremde Hilfe ihre Zähne putzen.

Der Handteil einer elektrischen Zahnbürste muss wasserfest sein. Dadurch lässt sich der Griff schnell und einfach unter dem Wasserhahn reinigen. Weiterhin muss beim Kauf einer elektrischen Kinderzahnbürste darauf geachtet werden, dass der Griff des Produktes genoppt oder gummiert ist. Damit kann sichergestellt werden, dass auch ein feucht gewordener Griff dem Kind nicht leicht aus der Hand rutscht.

Kinderschallzahnbürsten sind dennoch so konzipiert, dass sie ein Fallenlassen aus einer gewissen Höhe unbeschadet überstehen.

Die im Lieferumfang enthaltenen Bürstenaufsätze müssen speziell für Kinder konzipiert sein. Mit speziell für kleine Kindermünder entwickelten Bürstenköpfen erreicht das Kind auch die hinteren Backenzähne problemlos. Damit die empfindlichen Kinderzähne und das ebenfalls sehr empfindliche Zahnfleisch schonend gereinigt wird, müssen die Bürsten abgerundet und weich sein.

Die wichtigste Eigenschaft einer elektrischen Kinderschallzahnbürste

Für das Kind sind das Aussehen und integrierte Spielereien wichtiger als Funktionalität der elektrischen Schallzahnbürste. Einige Hersteller bieten deshalb für ihre Produkte austauschbare Sticker an. Damit kann das Kind unkompliziert nach Lust und Laune die Optik seiner Zahnbürste verändern.

Einige Hersteller integrieren darüber hinaus lustige Melodien in ihre Modelle. Diese erklingen immer dann, wenn das Kind den Putzbereich wechseln soll.

Damit dem Nachwuchs seine elektrische Kinderschallzahnbürste tatsächlich gefällt, sollten Eltern im Zweifelsfall die Zahnbürste gemeinsam mit dem Sohn oder der Tochter aussuchen. Sogar die beste elektrische Zahnbürste ist nutzlos, wenn sich das Kind weigert, damit seine Zähne zu putzen. Die Auswahl an verschiedenen Designs ist vielfältig.

Vom Auto bis zur Disney Eisprinzessin werden elektrische Kinderschallzahnbürsten in allen Farben und mit vielen Figuren angeboten. Eltern sollten deshalb ihr Kind entscheiden lassen, welche Kinderschallzahnbürste gekauft wird. Der Kauf einer elektrischen Kinderschallzahnbürste kann Abhilfe schaffen, wenn sich ein Kind nur ungern die Zähne putzt.

Da spezielle Kinderschallzahnbürsten die Zähne und das Zahnfleisch besonders schonend reinigen, verzichten die Hersteller bei diesen Geräten auf die Ausstattung mit einer Andruckkontrolle.

Ab welchem Alter ist eine erwachsene Schallzahnbürste für Kinder geeignet?

Eine Schallzahnbürste für Erwachsene bereitet Kindern ab Erreichen des 10. Lebensjahres keine Probleme bei der Handhabung. Eltern, die ihrem Nachwuchs eine große Schallzahnbürste geben möchten, müssen unbedingt beim Kauf darauf achten, dass die elektrische Zahnbürste mit einer Andruckkontrolle ausgestattet ist. Diese ist zwingend notwendig, da Geräte für Erwachsene deutlich kraftvoller sind.

Schallzahnbürste Test bietet einen Überblick über die geeignete Modelle Kinderschallzahnbürsten. Bewertungskriterien beim Schallzahnbürste Test sind unter anderem die Ausstattung und die Reinigungsleistung. Mehrheitlich bieten die verschiedenen Modelle eine ausreichende Reinigungsleistung.

Hauptsächlich unterscheiden sich die getesteten Kinderschallzahnbürsten durch ihre Ausstattung. Eltern können sich durch Lesen der Testberichte einen ersten Eindruck über die Geräte verschaffen und anhand der beschriebenen Funktionen und Features eine Vorauswahl treffen.

Es muss nicht zwingend der elektrische Zahnbürste Testsieger gekauft werden. Auch das preiswerteste getestete Modell ist mit den wichtigsten Funktionen ausgestattet, sodass auch bei geringem Budget Karies und Zahnfleischproblemen gezielt und effektiv vorgebeugt werden kann.

Die elektrische Zahnbürste Testsieger bietet außer einer tadellosen Reinigungsleistung eine besonders umfangreiche Ausstattung. Mitgeliefert werden acht verschiedene Aufkleber. Damit kann das Kind das Design der Bürste an seinen persönlichen Geschmack anpassen.

Die Aufkleber kleben übrigens auch dann sehr fest, wenn die Kinderschallzahnbürste mit fließendem Wasser in Kontakt kommt. Zusätzlich wird eine Variante für das Smartphone angeboten. Mittels der App können Eltern kontrollieren, ob die Zähne regelmäßig geputzt werden.

Teile den Beitrag!
Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar: